Home / Über uns
Über uns

Strategie

Im Leben vieler Menschen gewinnt Sport zunehmend an Bedeutung – sowohl auf als auch neben dem Spielfeld. Daher sind wir in einer äußerst attraktiven Branche tätig. Wir nutzen unser tiefes Verständnis für unsere Käuferschaft und die Authentizität der Marke adidas, um neue Maßstäbe bei Produkten, Erlebnissen und Service zu setzen. Wir tun dies im Rahmen unserer Strategie, die es uns ermöglicht, die Beschleunigung struktureller und vorteilhafter Langzeittrends voll für uns zu nutzen.  

‚OWN THE GAME‘

Unsere Strategie bis zum Jahr 2025 heißt ‚Own the Game‘. ‚Own the Game‘ ist tief im Sport verwurzelt. Sport ist adidas‘ Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. ‚Own the Game‘ stellt Konsument*innen in den Mittelpunkt unseres gesamten Handelns und wird durch unsere Mitarbeitenden mit Leben gefüllt. Unser strategischer Fokus liegt darauf, die Glaubwürdigkeit unserer Marke zu steigern, Konsumerlebnisse auf eine neue Ebene zu heben und die Grenzen des Möglichen im Bereich Nachhaltigkeit zu verschieben. Die Umsetzung dieser Strategie wird durch unsere innovative Denkweise bezogen auf alle Aspekte des Geschäfts und unsere digitale Transformation ermöglicht. ‚We own the game‘ – wir beherrschen das Spiel – und werden signifikantes Wachstum generieren.

Konsumierende

Konsumierende stehen im Mittelpunkt von ‚Own the Game‘. Sie sind es, die strukturelle Trends in unserer Branche durch ihre Präferenzen und ihr Verhalten prägen. Sie wollen ein aktives und gesundheitsbewusstes Leben führen und Sport mit Lifestyle kombinieren. Sie sind ‚Digital Natives‘ und machen Nachhaltigkeit aus Überzeugung zu ihrer Priorität. ‚Own the Game‘ hat das Potenzial, eben diese Chancen aufzugreifen und darüber hinaus neue Chancen im Sinne der Konsument*innen zu schaffen. Indem wir unseren Unternehmenszweck, durch Sport Leben verändern zu können, weiter mit Leben füllen, wird uns ‚Own the Game‘ bis zum Jahr 2025 nicht nur zu überproportionalem Umsatzwachstum verholfen, sondern auch die Beziehung zu unserer Käuferschaft vertieft haben.  

Mitarbeitende

Wir werden adidas mit ‚Own the Game‘ nur dann in eine erfolgreiche Zukunft führen, wenn wir unsere Mitarbeitenden mit den bestmöglichen Tools, Führungskompetenzen, Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Arbeitsplatzerlebnissen unterstützen. 

Vor diesem Hintergrund haben wir das adidas „People Promise“ entwickelt, um klar zu formulieren, wofür wir als Unternehmen stehen. Es dient uns als Richtschnur, zum einen bei der Umsetzung unserer Mission, die beste Sportmarke der Welt zu sein, und zum anderen bei der Erfüllung unseres Purpose: Durch Sport können wir Leben verändern. Auch unsere Attitude „Impossible is Nothing“ – Nichts ist unmöglich – ist Bestandteil unseres People Promise. 

‚Diversity, Equity & Inclusion‘ (DEI) erstreckt sich über alle Säulen der People Strategy und untermauert alles, was wir tun. Es ist der Klebstoff, den wir oft als „die Zugehörigkeit“ bezeichnen – und erstreckt sich über alle Länder, Abteilungen und Teams. Wir wollen sicherstellen, dass alle die gleichen Karrieremöglichkeiten haben, indem wir dazu beitragen, Hindernisse aus dem Weg zu räumen.  

Darüber hinaus stützt sich unsere People Strategy auf 3 Säulen:   

  • Leadership: Wir werden alle Mitarbeitenden zu Führungskräften ausbilden und alle People Managers dazu anhalten, ihre Teams zu befähigen, damit jede Person ihr Potenzial in unserem Unternehmen verwirklichen kann.
  • Betterment: Wir glauben an ein Mindset von stetigem Lernen und fortlaufender Verbesserung. Wir werden weiterhin Kompetenzerweiterung sowie Neuqualifizierung für die Zukunft fördern. 
  • Performance: Wir treten an, um zu gewinnen und honorieren sowohl individuelle als auch Teamleistungen. 

UNSERE STRATEGISCHEN FOKUSBEREICHE

GLAUBWÜRDIGKEIT

Aufgrund ihrer Glaubwürdigkeit in den Bereichen Sport und Kultur nimmt unsere Marke eine führende Position ein. Um unsere Kundschaft auch in Zukunft mit innovativen und im Einklang mit unserer Mission stehenden Konzepten zu begeistern, werden wir unser Markenprofil noch klarer gestalten, unser Produktangebot verbessern und Partnerschaften nutzen, um unsere Glaubwürdigkeit bei Konsument*innen zu steigern. 

  • Sport: Wir werden dazu übergehen, uns auf die wichtigsten Sportkategorien zu konzentrieren: Fußball, Training, Running und Outdoor. Fußball ist die wichtigste Sportart in Bezug auf Publikumszahlen. Running, Training und Outdoor haben dagegen die höchste Sportbeteiligung. Produkte dieser Kategorien sind für den Sport konzipiert und werden beim Sport getragen.  
  • Lifestyle: Um kommerziell die größtmögliche Chance für adidas zu nutzen, optimieren wir unsere Markenarchitektur und stellen mit ‚Sportswear‘ ein neues Konsumkonzept vor. Die Produkte in dieser Kategorie finden ihren Ursprung im Sport, werden aber für Mode- und Lifestyle-Zwecke getragen. Gleichzeitig werden wir mit ‚Originals‘, das vom Sport inspiriert und auf der Straße getragen wird, durch erstklassige Herstellungsprozesse und Materialen in das Premiumsegment expandieren. 
  • Women‘s: Wir werden einen kategorieübergreifenden Plan zur Entwicklung erstklassiger Produkte umsetzen. Durch unser Mitgliedschaftsprogramm werden wir das Konsumerlebnis für Frauen noch besser gestalten, um so zur unverzichtbaren Sportmarke für Frauen zu werden. Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2025 in unserem Women‘s-Geschäft ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren Zehnprozentbereich pro Jahr zu erzielen und damit den Anteil von Women‘s an unserem Gesamtgeschäft deutlich zu erhöhen. 
  • Partnerschaften: Wir wollen unsere Glaubwürdigkeit steigern, indem wir die Kraft, Authentizität und Reichweite unserer Partnerschaften nutzen. Wir werden unser Kooperationsportfolio erweitern. Beyoncé, Stella McCartney und Pharrell Williams werden auch weiterhin eine wesentliche Rolle dabei spielen, unsere Kundschaft im Lifestyle-Bereich zu begeistern. Wir werden unsere Partnerschaften mit den größten Ikonen des Sports weiterhin nutzen, sei es mit Teams wie Bayern München oder Real Madrid, Athlet*innen wie Lionel Messi oder Mikaela Shiffrin oder Veranstaltungen wie dem Boston oder dem Berlin Marathon.  

KONSUMERLEBNIS

Um langfristige Beziehungen zu unseren Konsument*innen aufzubauen, wollen wir sie begeistern und ihnen mehr Einflussmöglichkeiten geben. Das erreichen wir, indem wir ein personalisiertes Konsumerlebnis für Menschen schaffen – sowohl im digitalen als auch im stationären Handel. Vor diesem Hintergrund werden wir die Transformation in ein Direct-to-Consumer-(DTC-)gesteuertes Geschäftsmodell mit dem Fokus auf Mitgliedschaft vorantreiben. 

  • Mitgliedschaft: Mit Einführung des Mitgliedschaftsprogramms im Jahr 2018 haben wir die Grundlage geschaffen, unserer wichtigsten Kundschaft ein personalisiertes Erlebnis zu bieten. Wir wollen dies nun auf die nächste Ebene heben und bis 2025 in etwa 500 Millionen Mitglieder haben. Über eine Mitgliedschaft belohnen wir sowohl das Engagement als auch die Einkaufsaktivitäten unserer Konsument*innen. Wir bieten exklusive Hype-Produkte, den Zugang zu Produkteinführungen, die Teilnahme an speziellen Veranstaltungen und vieles mehr. 
  • DTC-gesteuert: Der E-Commerce bleibt unser wichtigster Store. So werden sowohl unsere Online-Plattform adidas.com als auch die adidas App an allen relevanten Berührungspunkten für unsere Kundschaft verbessert und noch ansprechender gestaltet. Unser E-Commerce-Geschäft soll bis zum Jahr 2025 voraussichtlich 8 Mrd. € bis 9 Mrd. € unseres Umsatzes ausmachen. Obwohl der E-Commerce an erster Stelle unserer Einzelhandelsstrategie steht, spielen auch unsere stationären Geschäfte weiterhin eine wichtige Rolle, wenn es darum geht,  Konsument*innen auf physischer und emotionaler Ebene an uns zu binden. Unsere Einzelhandelskonzepte werden mit allen Möglichkeiten des Omni-Channel-Vertriebs digitalisiert. Das DTC-Geschäft, das sowohl unseren E-Commerce als auch unsere stationären Geschäfte umfasst, soll bis zum Jahr 2025 in etwa die Hälfte des Unternehmensumsatzes ausmachen. Zusätzlich werden wir unsere sorgfältig ausgewählten Großhandelspartnerschaften (‚Win with the Winners‘) nutzen, um unserer Kundschaft ein holistisches Einkaufserlebnis bieten zu können, egal, an welchem Ort der Einkauf stattfindet. 
  • Key Citys: Wir erweitern unser bestehendes Portfolio an sogenannten Key Citys wie London, Los Angeles, New York, Paris, Schanghai und Tokio und fügen Mexiko-Stadt, Berlin, Moskau, Dubai, Peking und Seoul hinzu. Diese Städte stellen das lebendige Zentrum unserer globalen Konsumerlebnisse dar und setzen Maßstäbe für den Rest der Welt. Gleichzeitig bieten sie mit der anhaltenden Urbanisierung kommerzielle Chancen. 
  • Strategische Märkte: Wir legen den Fokus verstärkt auf China, Nordamerika und EMEA, um begeisternde Konsumerlebnisse bieten zu können. Wir verfolgen dabei einen maßgeschneiderten Ansatz, der lokale Trends aufgreift. Unser Ziel ist es, in allen drei strategischen Märkten Marktanteile zu gewinnen. 

NACHHALTIGKEIT

Nachhaltigkeit ist bereits seit über zwei Jahrzehnten holistisch und fest in unserem Geschäftsmodell verankert. Dies ist ein direkter Ausdruck unseres Unternehmenszwecks, durch Sport Leben verändern zu können. Wir werden den Wandel im Bereich Nachhaltigkeit weiter voranbringen und von wirkungsvollen Einzelinitiativen zu einem skalierten sowie umfassenden Nachhaltigkeitsprogramm übergehen.  

  • Unser Angebot: Wir verschieben die Grenzen unseres nachhaltigen Angebots immer weiter, damit Konsument*innen aus einem einzigartigen und umfassenden Angebot wählen können. Bis zum Jahr 2025 werden neun von zehn unserer Artikel auf nachhaltige Weise hergestellt sein. Dazu werden wir Artikel in eines von insgesamt drei von uns definierten Nachhaltigkeitskonzepten überführen: Sie werden entweder aus recycelten Materialien gefertigt, kreislaufwirtschaftlich verarbeitet oder regenerative Materialien enthalten. Nachhaltige Produkte sind für uns Produkte, die gegenüber herkömmlichen Produkten entweder aufgrund der eingesetzten Materialien oder der eingesetzten Produktionstechnologien Umweltvorteile haben. 
  • Unsere Vorgehensweise: Wir setzen uns ebenfalls dafür ein, den CO2-Fußabdruck unseres Produktangebots zu reduzieren mit dem Ziel, bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu sein. Um dies zu erreichen, implementieren wir Initiativen im Hinblick auf Null-CO2-Emissionen an unseren Standorten und fördern Umweltprogramme entlang der gesamten Wertschöpfungskette in enger Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern.  
  • Unsere Kommunikation: Wir werden verstärkt über unsere Anstrengungen berichten, Produkte aus regenerativen Materialien und mit geringer Umweltauswirkung herzustellen. Um dies zu erreichen, werden wir die Etikettierung unserer Produkte vereinfachen und unser Produktrücknahmeprogramm erweitern. 

UNSERE ‚ENABLERS‘

INNOVATION AND DIGITAL

Zwei sogenannte ‚Strategic Enablers‘ werden uns zum Erfolg verhelfen. Dies ist zum einen die Anwendung einer innovativen Denkweise bezogen auf alle Aspekte unseres Geschäfts, und zum anderen das Profitieren von einer auf Schnelligkeit und Flexibilität basierenden Digitalisierung in unserer gesamten Wertschöpfungskette. Diese ‚Strategic Enablers‘ werden maßgeblich für die Umsetzung der drei strategischen Fokusbereiche Glaubwürdigkeit, Konsumerlebnis und Nachhaltigkeit sein, die darauf ausgerichtet sind, das Augenmerk noch stärker auf unsere Kundschaft zu legen und Wachstum voranzutreiben. 

 

Klicken Sie bitte hier, um auf eine Aufzeichnung der 'Own the Game' Präsentation vom 10. März 2021 oder weiterführende Strategie-Ressourcen zuzugreifen. 

Beliebt