Home / Nachhaltigkeit / Umweltauswirkungen
Nachhaltigkeit

NACHHALTIGERE MATERIALIEN UND KREISLAUF-
WIRTSCHAFTLICHE DIENSTLEISTUNGEN

Neben der Verwendung recycelter Inhaltsstoffe oder nachhaltigerer Materialien für unsere Produkte erweitern wir unser Angebot an kreislaufwirtschaftlichen Dienstleistungen stetig.

2050 ist das Jahr, in dem wir bei adidas Klimaneutralität entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette erreicht haben wollen. Es ist auch das Jahr, in dem erwartet wird, dass unsere Ozeane mehr Plastik als Fische enthalten werden, wenn wir jetzt nicht handeln. Unsere Lösung, um Plastikmüll ein Ende zu setzen und Klimaneutralität zu erreichen? Nachhaltige Innovationen. 

Im Jahr 2015 präsentierte adidas im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York den ersten adidas x Parley Laufschuh mit recyceltem Plastikmüll, der an Stränden und in Küstenregionen eingesammelt wurde. Seitdem ist adidas entschieden gegen die Verwendung von Plastik vorgegangen und hat recycelten Polyester in der gesamten Produktpalette eingeführt. Bis 2024 wird adidas – wo immer dies möglich ist – nur noch recycelten Polyester verwenden. Heute ist mehr als 90 Prozent des verwendeten Polyesters recycelter Polyester. 

Der Einsatz von recycelten Materialien ist nur der erste Schritt. adidas arbeitet außerdem daran, gebrauchte Produkte zurückzunehmen, um die Lebensdauer der Produkte durch ‚Re-Commerce‘ und Wiederverwendung zu verlängern, und Materialien erneut zu verwenden, um Abfall zu reduzieren. Nach erfolgreichen Pilotprojekten in Großbritannien und Japan startete adidas im Oktober 2021 ein umfassendes Rücknahmeprogramm auf dem größten Sportartikelmarkt der Welt, den USA. Weitere Märkte werden folgen.  

Unter dem Label ‚Made to be Remade‘ entwickeln wir Produkte, die im Sinne kreislaufwirtschaftlicher Prozesse designt werden. Bei diesen Produkten kommen nur Materialien zum Einsatz, die am Ende ihrer Nutzungsdauer in einen bestehenden Recyclingstrom zurückgeführt werden können.   



    Beliebt