Home / Nachhaltigkeit / Produkte
Nachhaltigkeit

Innovation

Das oberste Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die Höchstleistung bieten und gleichzeitig auf nachhaltige Art und Weise hergestellt wurden.

Die Philosophie unseres Unternehmensgründers Adi Dassler ist einfach: Das oberste Ziel ist es, Athleten besser zu machen. Deshalb steht Innovation bei all unseren Produkten im Mittelpunkt. Die Wahl der Materialien und wie diese verarbeitet werden sind die beiden grundsätzlichen Herangehensweisen, durch die unsere Innovationsteams die Umweltauswirkungen unserer Produkte beeinflussen können. Beispielsweise kann der CO2-Ausstoß reduziert werden, wenn auf die Verwendung von Plastik auf Öl-Basis verzichtet wird. Dünnere oder leichtere Materialien bedeuten weniger Abfall und weniger eingebetteten Kohlenstoff. Und durch die Eliminierung des Wasserverbrauchs im Färbeprozess werden neben Wasser auch Chemikalien und Energie eingespart. Indem wir die Innovationsherausforderung von einer Umweltperspektive heraus betrachten und angehen, können wir Produkte herstellen, die sowohl für den Konsumenten als auch für die Umwelt besser sind. 

Hier einige Beispiele, bei denen umweltfreundliche, innovative Ideen und neue Technologien in der Herstellung unserer Produkte genutzt wurden: 




Transport und Verpackung

Bei adidas geht es bei der  die Vermeidung von Plastikabfällen und der stärkeren Verwendung von recyceltem Plastik nicht nur um die Produkte, sondern auch um den Transport. Ein Beispiel dafür sind die sogenannten Polybags. Dabei handelt es sich um eine hochwirksame Kunststoffverpackung zum Schutz der Produkte während Transport und Lagerung. Sie sind in der Modebranche weit verbreitet, um den sicheren Transport von Kleidungsstücken zum Konsumenten zu gewährleisten. Mit der globalen Innovationsplattform ‚Fashion for Good‘ bemühen wir uns um die Entwicklung einer Recycling-Infrastruktur für gebrauchte Polybeutel sowie innovative Recycling-Prozesse für Polybeutel. Dazu testen wir die technische Umsetzbarkeit von Polybag-Recycling. Außerdem hat sich adidas vorgenommen, den Anteil von neuem Kunststoff zu reduzieren und ist auf einem guten Weg, das Ziel zu erreichen, bis 2021 zu 100 % auf Polybeutel aus recyceltem LDPE umzusteigen.

  • Ab März 2020 testen wir im Rahmen eines Pilotprojekts in London eine Recycling-Infrastruktur: Im Rahmen dieses Programms werden Polybeutel in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften im Zentrum Londons gesammelt und recycelt.
  • In Spanien arbeiten wir ebenfalls im Rahmen eines Pilotprojekts an einem vollständigen Recyclingkreislauf für Polybags. Eine der Herausforderungen ist der Umgang mit Farb- und Klebstoffverunreinigungen während des Recyclingprozesses.

Beliebt