Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas verkauft CCM Hockey an Birch Hill Equity Partners

adidas gab heute die Unterzeichnung einer festen Vereinbarung hinsichtlich des Verkaufs seiner Eishockeymarke CCM an eine von Birch Hill Equity Partners neu gegründete Gesellschaft bekannt. Der Großteil des Kaufpreises in Höhe von insgesamt 110 Mio. US$ wird in bar gezahlt. Die restliche Zahlung erfolgt in Form einer gesicherten Schuldverschreibung. Die Transaktion gilt vorbehaltlich der üblichen Closing-Bedingungen und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 abgeschlossen sein. Die Transaktion wirkt sich mit einem nicht-operativen Betrag im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich negativ auf die Gewinn-und-Verlust-Rechnung von adidas aus. Dieser Betrag wird in den Geschäftsergebnissen für das zweite Quartal 2017 als Verlust aus aufgegebenen Geschäftsbereichen erfasst. Dieser Einmaleffekt hat keinerlei Auswirkungen auf das Ergebnis aus den fortgeführten Geschäftsbereichen des Unternehmens.   

„CCM und seine Mitarbeiter haben einen großartigen Beitrag zu unserem Unternehmen geleistet. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Marke unter der neuen Führung weiterhin erfolgreich wachsen wird“, sagte Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender der adidas AG.

Die Veräußerung von CCM spiegelt unser Bekenntnis zu unserer Strategie ‚Creating the New‘ wider. Im Rahmen dieser Strategie liegt unser Fokus vollständig auf dem weiteren Aufbau unserer Stärken in den Bereichen Schuhe und Bekleidung mit unseren beiden Marken adidas und Reebok. 

KASPER RORSTED, VORSTANDSVORSITZENDER VON ADIDAS

Die Veräußerung von CCM Hockey hat keine Auswirkung auf die Prognose des Unternehmens für das aktuelle Geschäftsjahr. Zudem wurde die strategische Veräußerung der Eishockeymarke bereits in der im März 2017 aktualisierten langfristigen Prognose des Unternehmens berücksichtigt.

Robert W. Baird & Co. agierte als exklusiver Finanzberater der adidas AG und Stikeman Elliott LLP als führender Legal Counsel.