Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas und Wanda Group vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Sportgiganten vertiefen Geschäftsbeziehung und vereinbaren Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung von IRONMAN, Fußball und Basketball in China und weltweit

Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe, und Colin Currie, Managing Director adidas Group China, kamen gestern mit Wang Jianlin, Vorsitzender der Wanda Group, und Lincoln Zhang, Präsident der Pekinger Wanda Cultural Investment Group, in Peking zusammen, um Möglichkeiten der strategischen Zusammenarbeit zu besprechen. Wesentliche Eckpunkte der getroffenen Vereinbarungen sehen vor, dass adidas zwei Wanda IRONMANs in China sponsern und bei der Weiterentwicklung von Fußball und Basketball auf allen Leistungsebenen mit dem chinesischen Konzern zusammenarbeiten wird. Zudem beschlossen adidas und Wanda, ihre Geschäftsbeziehung zu vertiefen. In diesem Zusammenhang unterstützt Wanda nachdrücklich die Pläne von adidas, Stores in Wandas umfangreichem Portfolio von Einkaufszentren zu eröffnen.

„China ist einer der weltweit wichtigsten Märkte für adidas. Wir haben unsere Position in China in den letzten Jahren deutlich gestärkt, indem wir unsere umfassende globale Sport-Expertise erfolgreich genutzt haben“, sagte Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe.

Wir freuen uns nun auf die Zusammenarbeit mit der Wanda Group, eines der größten und angesehensten Unternehmen Chinas und ein bekannter Name in der Welt des Sports. Wir werden unsere gemeinsame Vision realisieren und den Sport in China und in der ganzen Welt weiterentwickeln.

Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe

 

Wang Jianlin, Vorsitzender der China Wanda Group, sagte: „Wanda und adidas verbinden viele gleiche Ziele – sowohl geschäftliche Ziele als auch der Wunsch, den Sport nicht nur in China, sondern weltweit zu fördern. Ich freue mich darauf, in den nächsten Jahren gemeinsam mit adidas an der Umsetzung dieser Ziele zu arbeiten.“ 

Unterstützung des IRONMAN sowie der Weiterentwicklung von Fußball und Basketball

Die Städte Hefei und Xiamen werden noch in diesem Jahr Gastgeber von zwei großen IRONMANs sein. Diese Triathlons sind nach der Übernahme der weltbekannten IRONMAN Marke und ihrer Muttergesellschaft World Triathlon Corporation (WTC) durch Wanda im August 2015 von großer Bedeutung für den chinesischen Sportgiganten. Beim gestrigen Treffen vereinbarten adidas und Wanda eine strategische Partnerschaft im Rahmen derer adidas der alleinige Sportmarken-Sponsor der IRONMAN Triathlons werden wird.

Zudem beschlossen adidas und Wanda, zur Unterstützung der Weiterentwicklung von Fußball sowie Basketball in China und weltweit zusammenzuarbeiten.  

In der ‚Creating the New‘-Markenstrategie bis 2020 legte adidas Fußball als einen der fünf wichtigsten Wachstumstreiber in China fest. adidas möchte seinen Status als Chinas führende Fußballmarke insbesondere durch den Aufbau wichtiger Beziehungen zu lokalen chinesischen Mannschaften weiter festigen und ausbauen. Wanda, einer der Pioniere im Fußballsport in China und offizieller FIFA Partner, möchte seinen Einfluss auf internationaler Ebene ausbauen. 

Nachdem Wanda am 16. Juni eine langfristige Partnerschaft zwischen seiner Tochtergesellschaft Infront Sports and Media und dem Weltbasketballverband (FIBA) bekannt gab, vereinbarten adidas und Wanda außerdem, künftig bei der Weiterentwicklung des Basketballs in China zusammenzuarbeiten.  

Ausbau der Präsenz in und außerhalb wichtiger Großstädte 

Als weiteres Ergebnis des gestrigen Treffens beschlossen adidas und Wanda eine strategische Partnerschaft zur Realisierung ihres gemeinsamen Ziels, ihre Geschäfte in und außerhalb wichtiger Großstädte in China weiter auszubauen. Dieses Ziel ist gleichzeitig eine wichtige Säule in der vor Kurzem von adidas vorgestellten Fünfjahresstrategie bis 2020 ‚Creating the New Greater China‘.

adidas strebt Ausbau der Fußball-Grassroots-Programme an, mit denen bis zu 20 Millionen Kinder in China erreicht werden sollen

adidas China gab heute bekannt, seine Grassroots-Aktivitäten in China weiter ausbauen zu wollen. Im Rahmen der 2015 gestarteten dreijährigen Partnerschaft mit dem chinesischen Bildungsministerium möchte adidas China über 20 Millionen chinesische Schüler und Schülerinnen an 20.000 Grund- und Mittelschulen erreichen, um sie zu lebenslanger sportlicher Aktivität zu inspirieren und für den Fußballsport zu begeistern. David Beckham, langjähriger adidas Markenbotschafter, war heute in Guangzhou vor Ort, um mit 30 Schülern und Schülerinnen der Houleyuan Street Primary School Fußball zu spielen. 

David Beckham eröffnet weltweit ersten adidas Fußball-Store in Guangzhou

David Beckham hatte gestern den weltweit ersten adidas Fußball-Store im Einkaufszentrum Teemall in Guangzhou eröffnet. Dieser Store macht China zu einem Vorreiter im Einzelhandel und stellt einen wichtigen Meilenstein in der adidas #FirstNeverFollows Fußballkampagne dieses Sommers dar.

Die Store-Eröffnung ist ein wichtiger Meilenstein für adidas und für den Fußball in China. 

Colin Currie, Managing Director adidas Group China

„Die Eröffnung des weltweit ersten adidas Fußball- Stores in Guangzhou zeigt, wie weit diese Sportart in China entwickelt ist. Dies ist ein Riesenschritt nach vorne und unterstreicht nicht nur unsere Expansion im Markt, sondern auch unsere Entschlossenheit und unser Engagement, den Fußballsport in China weiterzuentwickeln. Zudem wollen wir durch unsere Grassroots-Initiativen mit einer neuen Generation chinesischer Fußballfans sowie den Fußballstars der Zukunft interagieren. Wir sind die Fußballmarke Nummer eins. Im Rahmen unserer ‚Creating the New‘-Strategie werden wir weiter unsere unangefochtene Pole-Position aufbauen und unser Geschäft in immer neue Höhen führen“, sagte Colin Currie, Managing Director adidas Group China.