Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas Greater China erzielt im Jahr 2015 Rekordumsatz in Höhe von 2 Mrd. €

Zweitgrößter Markt der adidas Gruppe erreicht sein bislang bestes Jahresergebnis

Die adidas Gruppe gab heute bekannt, dass ihre chinesische Tochtergesellschaft das Umsatzziel von 2 Mrd. € im Jahr 2015 erreicht hat. Das ist das bislang beste Jahresergebnis in dieser Region. China ist weltweit der zweitgrößte Markt für die adidas Gruppe. In den ersten neun Monaten des Jahres 2015 stieg der Umsatz in China um 18,4% im Vergleich zu 2014.

Dieses Rekordergebnis ist direkt darauf zurückzuführen, dass adidas in der Lage ist, eine richtungsweisende Strategie erfolgreich umzusetzen.

Colin Currie, Managing Director, adidas Group Greater China

„Ich bin stolz darauf, dass wir kontinuierlich innovative Produkte sowie überzeugende Marketingkampagnen hervorbringen. Dieses solide Geschäftsergebnis spiegelt unseren Erfolg in China wider."
adidas hat in den letzten Jahren den Fokus darauf gerichtet, marktführend in China zu sein. Die Marke konnte dadurch ihre Position in allen wichtigen Sportkategorien stärken, baute ihre Präsenz im Einzelhandel auf über 8.500 Stores in größeren und auch kleineren Städten aus und eröffnete neue und spannende produktspezifische Retail Stores wie Women’s, Sportswear Collective und Basketball. Heute ist adidas die führende Women’s Sportmarke in China, Originals ist die Nummer eins der Sport Style Marken, während NEO an der Spitze der Sport Casual Marken steht. 

Aufbauend auf diesem starken Fundament zielt die neue Strategie der adidas Gruppe ‚Creating the New‘ darauf ab, die Marke adidas stark voranzubringen und sie bis zum Jahr 2020 zur ‚besten Sportmarke‘ in China zu machen. Mithilfe des neuen Fünfjahresplans will das Unternehmen weitere Wachstumschancen nutzen. Dabei wird adidas den Fokus weiterhin auf fünf wichtige Wachstumstreiber richten – Fußball, Running, Women's, Kids und Originals. Dies ist Teil der Markenstrategie mit dem Ziel, wichtige Kategorien zu stärken und führend in puncto Marktbedeutung zu sein. 

Zur Sicherung der Markenführerschaft baut der Geschäftsplan auf drei wichtigen strategischen Säulen auf: Schnelligkeit, Städte und Open-Source. ‚Creating the New‘ gibt den Kurs des Unternehmens für anhaltendes Wachstum vor. adidas ist bestrebt, die Anforderungen Chinas aufstrebender Mittelklasse, die der Lebensqualität immer mehr Bedeutung beimisst, sowie auch die Bedürfnisse einer Nation mit wachsendem Interesse am Sport zu erfüllen.