Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas Gruppe übertrifft 2014 Ziel für den Einsatz nachhaltiger Baumwolle

In 2014 verwendet die adidas Gruppe mehr nachhaltige Baumwolle als jemals zuvor

Die adidas Gruppe gab heute bekannt, dass über 30% der 2014 vom Unternehmen verwendeten Baumwolle unter nachhaltigen Gesichtspunkten produziert wurde (‚Better Cotton‘). Das ursprünglich geplante Ziel von 25% nachhaltiger Baumwolle im Jahr 2014 hat die adidas Gruppe somit übertroffen.  Dieser ‚Better Cotton‘ wurde unter nachhaltigen Produktionsrichtlinien hergestellt und überwiegend in Indien, Pakistan und Brasilien produziert.

Unser Ziel ist es, den Einsatz nachhaltiger Materialien in unseren Produkten zu erhöhen. Better Cotton ist eindeutig eine Erfolgsgeschichte für uns. Als ein Gründungsmitglied der Better-Cotton-Initiative sind wir überzeugt, dass sich Better Cotton als nachhaltiges Massenprodukt durchsetzen wird. Wir werden auch weiterhin daran arbeiten, den Anteil nachhaltiger Baumwolle in unseren Produkten auszubauen.

John McNamara, adidas Group SVP Sourcing

Die Better-Cotton-Initiative (BCI) hat das Ziel, die weltweite Baumwollproduktion nachhaltig zu verbessern. Die adidas Gruppe ist Gründungsmitglied der BCI, die mit Organisationen aus verschiedenen Bereichen der Baumwollbeschaffungskette und interessierten Stakeholdern zusammenarbeitet. Dabei möchte die BCI die negativen sozialen und ökologischen Auswirkungen des herkömmlichen Baumwollanbaus sowie den übermäßigen Einsatz von Pestiziden und den hohen Wasserverbrauch bekämpfen. Ebenso soll der Baumwollsektor dahingehend umgestaltet werden, dass die Umwelt, die Baumwollanbauer und auch andere Menschen, die von der Baumwolle leben, langfristig davon profitieren.

© Abrapa Brasil

Die adidas Gruppe hat sich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2018 100% nachhaltige Baumwolle für ihre Produkte einzusetzen. Im Jahr 2015 peilt die adidas Gruppe einen Better-Cotton-Anteil von 40% gemessen am Gesamtvolumen der verwendeten Baumwolle an. Updates der adidas Gruppe bezüglich der Nutzung von Better Cotton veröffentlicht das Unternehmen auf der Unternehmenswebseite und dem Corporate Blog.

Wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie der adidas Gruppe ist es, neue Wege in der Produktkreation zu gehen. Dies gelingt beispielsweise durch den verstärkten Einsatz von nachhaltigen Materialien wie Better Cotton oder recyceltem Polyester, durch Produktinnovationen, deren Auswirkung auf die Umwelt niedriger sind – wie adidas DryDye – oder durch Initiativen wie adidas ‚Low Waste‘, die maximale Effizienz beim Musterzuschnitt ermöglichen.

Der Einsatz der adidas Gruppe im Nachhaltigkeitsbereich wurde zuletzt während des Weltwirtschaftsforums in Davos gewürdigt, als das Unternehmen mit dem dritten Platz im Ranking der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt (Global 100 Index) ausgezeichnet wurde.

Weitere Informationen über ihre Arbeit wird die adidas Gruppe im Nachhaltigkeitsbericht 2014 kommunizieren, der im April 2015 veröffentlicht wird.

 

Titelfoto © Abrapa Brasil