Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas AG zum 16. Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten

Erneute Auszeichnung der adidas Gruppe als Top-Performer in puncto Nachhaltigkeit

Die adidas AG wurde zum 16. Mal in Folge in die Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) aufgenommen, die die Nachhaltigkeitsleistung der 2.500 größten im Dow Jones Global Total Stock Market Index gelisteten Unternehmen bewertet. Das Unternehmen wurde als Branchenführer in der Kategorie Innovation Management eingestuft und erhielt Bestnoten in den Bereichen Standards in der Zulieferkette, Stakeholder Engagement, Umweltmanagementsystem und Talentmanagement.

RobecoSAM – ein globaler, ausschließlich auf Sustainability Investing fokussierter Investmentspezialist – stellte heute gemeinsam mit S&P Dow Jones Indizes die Ergebnisse der jährlichen DJSI-Bewertung vor. 

Wir fühlen uns sehr geehrt, dass die adidas Gruppe nun zum 16. Mal in Folge in den DJSI vertreten ist. Unsere Nachhaltigkeitsinitiativen sind ein Marathon, kein Sprint. Die fortlaufende Anerkennung unserer Nachhaltigkeitsleistung zeigt, dass wir Nachhaltigkeitsaspekte nach vielen Jahren noch immer erfolgreich in unsere Geschäftsstrategie integrieren.

Frank Henke, Vice President Global Social and Environmental Affairs bei der adidas Gruppe.

Die Dow Jones Sustainability Indizes sind die ältesten globalen Nachhaltigkeitsbenchmarks. Sie gelten als wichtige Referenz für Investoren, die Nachhaltigkeitsaspekte bei ihren Investitionsentscheidungen berücksichtigen. Gleichzeitig bieten sie eine wirksame Engagement-Plattform, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Best Practices im Bereich Nachhaltigkeit anzuwenden.

Die jährliche Bewertung der Unternehmen basiert auf einer eingehenden Analyse der Leistungen im Umwelt-, Finanz- und Sozialbereich. Der Prüfung liegen dabei Kriterien aus den Gebieten Unternehmensführung (Corporate Governance), Risikomanagement, Klimaschutz, Standards in der Zulieferkette, Arbeitspraktiken sowie Branding und Management der Kundenbeziehungen zugrunde.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sustainability-indices.com.