Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas Gruppe ernennt Mark King zum President adidas Group North America und Ben Sharpe zum CEO TaylorMade-adidas Golf

Portland, Oregon/Carlsbad, Kalifornien, 17. April 2014 – Die adidas Gruppe hat Mark King mit Wirkung zum 1. Juni 2014 zum President adidas Group North America ernannt. Mark King wird in seiner neuen Rolle für das Geschäft der Marken adidas und Reebok im nordamerikanischen Markt verantwortlich sein. Er wird direkt an Roland Auschel berichten, Mitglied des Vorstands der adidas AG, verantwortlich für Global Sales. Mark King tritt die Nachfolge von Patrik Nilsson an, der sich aus persönlichen Gründen entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen und eine neue berufliche Herausforderung in seinem Heimatland Schweden anzunehmen, wo er CEO der Premiumfashion-Marke GANT wird. Ben Sharpe, derzeit Executive Vice President von adidas Golf und Ashworth, wird neuer CEO von TaylorMade-adidas Golf. Er wird an Herbert Hainer, den Vorstandsvorsitzenden der adidas Gruppe, berichten. Zusammen mit Herbert Hainer wird Mark King im Beirat von TaylorMade-adidas Golf tätig sein.

Mark King (54) blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere bei der adidas Gruppe zurück. Er ist seit 2003 CEO von TaylorMade-adidas Golf. Unter seiner Führung hat sich TaylorMade-adidas Golf zum führenden und profitabelsten Golfunternehmen der Welt entwickelt. In diesem Zeitraum hat sich der Umsatz von 637 Mio. € im Jahr 2003 auf 1,285 Mrd. € im Jahr 2013 mehr als verdoppelt. Mark King begann seine berufliche Laufbahn bei TaylorMade in den frühen 1980ern als Vertriebsmitarbeiter. Für seine beruflichen Erfolge erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen, z. B. als „Golf Industry Executive of the Year“. Zudem gilt er als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Golfbranche. Er erschien in der US-Fernsehshow „Undercover Boss“ und trat in „The Apprentice“ auf. Mark King wird nach Portland, Oregon, umziehen.

Ben Sharpe (40) hat derzeit die Position des Executive Vice President von adidas Golf und Ashworth inne. Zuvor war Ben Sharpe sechs Jahre als Geschäftsführer von TaylorMade-adidas Golf in Europa tätig. Unter seiner Leitung verdoppelte sich das europäische Geschäft von TaylorMade-adidas Golf, das zum größten und erfolgreichsten Golfunternehmen der Region avancierte. Bevor er 2006 zu TaylorMade-adidas Golf kam, war Ben Sharpe als Geschäftsführer bei Lyle & Scott tätig. Als erfolgreicher Sportler startete Ben Sharpe bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney in der Hockey-Nationalmannschaft Großbritanniens.

Patrik Nilsson (50) fing im Jahr 1991 als Head of Sales & Marketing bei adidas Schweden an. 1994 wechselte er in den Global Marketing Bereich von adidas. Patrik Nilsson ist seit 2007 President von adidas in Nordamerika. In dieser Funktion hat er adidas America in eine neue Phase von Wachstum und Profitabilität geführt. Im Oktober 2013 übernahm Patrik Nilsson im Rahmen des gemeinsamen Geschäftsmodells („Joint Operating Model“) die Verantwortung sowohl für adidas als auch für Reebok in Nordamerika.

„Die Ernennung von Mark King unterstreicht unser klares Bekenntnis zum nordamerikanischen Markt“, sagte Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe. „Mark hat eine Erfolgsbilanz und erstklassige Führungsqualitäten vorzuweisen. TaylorMade-adidas Golf wiederum ist bei Ben Sharpe in den besten Händen. Ben ist seit 2006 Teil der erfolgreichen Führungsmannschaft von TaylorMade. Ich bin überzeugt, dass er unser Golfgeschäft in die nächste Ära von Wachstum führen wird. Gleichzeitig möchte ich Patrik für seinen Einsatz und für seinen wichtigen Beitrag in den vergangenen 23 Jahren danken und ihm für seine berufliche wie auch private Zukunft in Schweden alles Gute wünschen.“

Mark King war für unser Unternehmen bereits in vielen Bereichen außerordentlich erfolgreich tätig und wird unsere Strategiepläne für diese wichtige Region zielgerichtet umsetzen“, sagte Roland Auschel. „Unter seiner Führung werden wir das Geschäft von adidas und Reebok weiter vorantreiben und unserer Gruppe eine noch stärkere Marktposition in Nordamerika sichern.

Die adidas Gruppe

Die adidas Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Sportartikelindustrie und unterhält ein sehr umfassendes Produktportfolio von Schuhen, Bekleidung und Zubehör für Sport und Lifestyle um die Kernmarken adidas, Reebok, TaylorMade, Rockport und Reebok-CCM Hockey. Die Gruppe mit Sitz in Herzogenaurach beschäftigt mehr als 50.000 Mitarbeiter weltweit und generierte im Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe von 14,5 Mrd. €.