Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

Updated Response to War on Want Report "Race to the Bottom" (engl.)

Herzogenaurach, 16. April 2012 - The updated adidas Group response addresses three systemic issues raised by ‘War on Want’ (WoW) research in Bangladesh. The specific topics of concern were: living wages, freedom of association and forced overtime. The response sets out our position on each of these issues and includes our detailed findings from the investigations we have conducted at the two factories referenced in WoW’s report. Namely, ACTOR SPORTING LIMITED and DADA (DHAKA) LIMITED. During the course of those investigations we have examined the allegations of physical abuse and sexual harassment and have concluded that there is no evidence to support or corroborate the claims which were made in WoW’s Race to the Bottom report.

Please download the complete updated response below.