Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

Harm Ohlmeyer neuer Chief eCommerce Officer der adidas Gruppe

Herzogenaurach, 3. Februar 2011 – Die adidas Gruppe gab heute bekannt, dass Harm Ohlmeyer, derzeit COO für den eCommerce Bereich der adidas Gruppe, mit Wirkung zum 1. April 2011 zum Chief eCommerce Officer ernannt worden ist. Christophe Bezu, der diese Position gegenwärtig innehat, hat sich entschieden, das Unternehmen zum 30. April 2011 zu verlassen und eine neue Herausforderung außerhalb der adidas Gruppe anzunehmen.

In seiner neuen Rolle wird Harm Ohlmeyer für den weiteren Ausbau des eCommerce Geschäfts der adidas Gruppe weltweit zuständig sein. Dieser Vertriebskanal wurde als eine der wichtigsten strategischen Prioritäten der Gruppe für die nächsten fünf Jahre identifiziert. Harm Ohlmeyer wird direkt an Herbert Hainer, den Vorstandsvorsitzenden der adidas Gruppe, berichten.

Harm Ohlmeyer (42) ist seit 1998 bei der adidas Gruppe beschäftigt. Er hatte seitdem verschiedene Führungspositionen innerhalb der Finanz-Organisation inne, darunter CFO von TaylorMade-adidas Golf, CFO der Marke adidas sowie SVP Finance für den Bereich Global Sales. Im Juli 2010 wurde er zum COO für eCommerce ernannt und hat seitdem entscheidend zur erfolgreichen Entwicklung dieses Vertriebskanals beigetragen.

Christophe Bezu war neben seiner Funktion als Chief eCommerce Officer zudem bis Ende 2010 maßgeblich daran beteiligt, die Geschäftsaktivitäten der adidas Gruppe in China wieder auf einen Wachstumspfad zurückzuführen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2011 trat Colin Currie, zuvor SVP Marketing and Sales für die adidas Gruppe in China, die Nachfolge von Christophe Bezu als Geschäftsführer China an. Er leitet nun einen der weltweit dynamischsten und wichtigsten Märkte für die adidas Gruppe.

Die adidas Gruppe dankt Christophe Bezu für sein unvergleichliches Engagement, seine Leidenschaft und seine hervorragenden Geschäftskenntnisse, mit denen er seit fast einem Viertel Jahrhundert maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat. Die adidas Gruppe wünscht Christophe Bezu alles Gute für seine neue Herausforderung.