Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™ schon jetzt ein Verkaufserfolg für adidas

Neuer Rekordumsatz im Fußball / Anzahl verkaufter Trikots mehr als verdoppelt

Herzogenaurach, 21. Juni 2010 – „Schon nach den ersten zehn Tagen zeichnet sich ab, dass die WM für adidas ein großer Erfolg ist und wir unsere ehrgeizigen Ziele im Fußball nicht nur erreichen, sondern übertreffen werden. Unser Fußballgeschäft wächst weltweit. Das unterstreicht die globale Strahlkraft dieses Turniers“, sagte Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas AG, beim adidas FIFA World CupTM Media Day in Herzogenaurach.

Für adidas ist die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™ schon jetzt ein Verkaufserfolg. adidas erwartet nun einen Rekordumsatz im Bereich Fußball von mindestens 1,5 Mrd. Euro und damit einen Zuwachs von mehr als 15% gegenüber dem letzten Fußball-Rekordjahr 2008 (1,3 Mrd. Euro) bzw. ein Plus von 25% im Vergleich zum WM-Jahr 2006 (1,2 Mrd Euro). Bereits im ersten Quartal 2010 stieg der Umsatz mit Fußballprodukten um 26%. Über 6,5 Millionen verkaufte Replika-Trikots bedeuten mehr als eine Verdopplung der 3 Millionen Trikots im Jahr 2006, darunter Bestseller wie Deutschland, Mexiko, Südafrika und Argentinien mit je ca. 1 Million Stück oder darüber.

„Egal wie man es dreht und wendet: ob Umsatz, Marktanteil oder Visibilität - adidas ist und bleibt die führende Fußballmarke. Inzwischen ist es fast schon Tradition, dass wir unsere Marktführerschaft mit jedem Turnier weiter festigen. Nach der hervorragenden Leistung der deutschen Elf im ersten Spiel liegt der Absatz unserer Fußballprodukte in Deutschland sogar auf dem Niveau des Sommermärchens 2006“, fügte Herbert Hainer hinzu.

Laut unabhängiger Marktuntersuchungen kann adidas weltweit 34% Marktanteil und damit die führende Position im Fußball beanspruchen. In Europa hält adidas im Fußball einen Marktanteil von über 38%, in einzelnen Kernmärkten wie Deutschland und den USA sogar über 50% (Quellen: NPD Sports Tracking Europe und SportScan).

2010 wird adidas zudem mehr Fußbälle verkaufen als je zuvor, da adidas die Spielbälle für alle wichtigen Turniere oder Ligen weltweit stellt, darunter den Offiziellen Spielball für alle UEFA Turniere, den Africa Cup of Nations und den erst letzte Woche vorgestellten Offiziellen Spielball der Fußball-Bundesliga „Torfabrik“. Unter den über 20 Millionen Fußbällen sind auch über 13 Millionen Fußbälle im Design des JABULANI, des Offiziellen Spielballs der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™.

„Fußball ist in den letzten Jahren immer schneller und dynamischer geworden. Weltklasse-Spieler wie Lionel Messi schätzen deshalb, dass wir ihnen Produkte wie den ultraleichten F50 adiZero bieten, die ihre Leistung optimal unterstützen. Die Fußball-WM ist dabei die beste Bühne, um solche Innovationen und unsere Marke insgesamt einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärte Markus Baumann, Vice President adidas Global Football.

adidas ist Offizieller Sponsor, Ausrüster und Lizenznehmer der FIFA Fussball-WeltmeisterschaftTM und stellt damit den Offiziellen Spielball sowie die Ausrüstung aller Offiziellen, Schiedsrichter, Freiwilligen und Ballkinder. Im aktuellen Turnier rüstet adidas zudem über 200 Spieler aus sowie 12 Teams: Gastgeber Südafrika, Europameister Spanien, Deutschland, Argentinien, Mexiko, Paraguay, Frankreich, Japan, Nigeria, Slowakei, Dänemark, Griechenland. adidas ist zudem Offizieller Partner der Europäischen Fußball-Union UEFA und des afrikanischen Fußballverbandes CAF. Auch in der Major League Soccer (USA) und der UEFA Champions League ist adidas als Offizieller Ausrüster präsent. Ferner gehören prominente Fußballvereine wie etwa der AC Mailand, Chelsea FC, FC Bayern München, Liverpool FC und Real Madrid zum Portfolio von adidas. Zudem spielen Stars wie Lionel Messi, Kaká, David Beckham, Michael Ballack, Lukas Podolski, Arjen Robben und David Villa in hoch funktionellen Produkten von adidas für ihre jeweiligen Vereine.