Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas AG stellt auf Namensaktien um

Herzogenaurach, October 11, 2010  – Die adidas AG hat heute die Umstellung der auf den Inhaber lautenden Stückaktien in auf den Namen lautende Stückaktien (Namensaktien) vollzogen. Die Namensaktien der adidas AG werden seit dem 11. Oktober unter der neuen ISIN DE000A1EWWW0 (vormals: DE0005003404) oder WKN A1EWWW (vormals: 500340) an den Börsen gehandelt. Das Aktiensymbol bleibt ADS.DE. Für die Aktionäre der adidas AG ist die Umstellung auf Namensaktien kostenfrei.
 
Namensaktien erfordern die Führung eines Aktienregisters, in das die Aktionäre der adidas AG unter Angabe ihres Namens, Geburtsdatums und ihrer Adresse sowie der Anzahl der von ihnen gehaltenen Aktien der adidas AG eingetragen werden. Die Eintragung in das Aktienregister ist für die Aktionäre deshalb wichtig, weil nur derjenige gegenüber der Gesellschaft als Aktionär gilt und damit zur Teilnahme an und zur Stimmrechtsausübung in Hauptversammlungen berechtigt ist, der als Aktionär im Aktienregister eingetragen ist
 
Die Rechtsstellung der in das Aktienregister eingetragenen Aktionäre wird durch die Umstellung auf Namensaktien nicht beeinträchtigt. Ihre Beteiligung an der Gesellschaft bleibt unverändert. Auch das Recht der Aktionäre zur Veräußerung ihrer Aktien oder zum Kauf von Aktien wird nicht eingeschränkt oder erschwert.
 
Weitere Details zu Namensaktien sind im Internet unter www.adidas-Group.com/de/Namensaktien.