Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas AG erneut Branchenführer im Dow Jones Sustainability Index und FTSE4Good Index

Herzogenaurach - Die adidas AG wurde zum neunten Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability Group Index (DJSGI) aufgenommen. Der DJSGI ist der erste globale Aktienindex, der die Sozial-, Umwelt- und Finanzleistungen von mehr als 300 weltweit führenden Unternehmen analysiert und bewertet. Der Index stufte die adidas AG dabei zum sechsten Mal hintereinander als Branchenführer in der Kategorie „Bekleidung, Accessoires und Schuhe“ ein.

Außerdem wurde der adidas Konzern als „Super Sector Leader” 2008/2009 im Bereich „Personal & Household Goods“ ausgezeichnet und gehört damit zu der Spitze der nachhaltigen Akteure weltweit.

„Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung, und die bisherige Erfolgsbilanz bestätigt unseren anhaltenden Einsatz für eine verantwortungsbewusste Unternehmensführung,“ sagte der Vorstandsvorsitzende der adidas AG, Herbert Hainer. „Dieses Ergebnis ist für das Unternehmen sehr wichtig, denn es belegt, dass wir den richtigen Weg im Umgang mit den Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung eingeschlagen haben. Es ist zugleich ein weiterer Ansporn, unsere Bemühungen, Sozial- und Umweltbelange zu einem wesentlichen Teil unseres Geschäfts werden zu lassen, fortzusetzen.“

Auswahlkriterien des DJSGI sind sowohl die permanente Verpflichtung der Unternehmen zu nachhaltigem Umweltschutz, der Erzielung positiver Finanzergebnisse, einem offenen Dialog mit Interessensgruppen als auch das Engagement, Menschenrechte zu fördern und aufrechtzuerhalten.

Im Juni dieses Jahres wurde die adidas AG zudem wieder in den FTSE4Good Index aufgenommen. Unternehmen in diesem Index erfüllen strenge Kriterien im ethischen sowie im Sozial- und Umweltbereich und profitieren von der Anwendung verantwortlicher Geschäftspraktiken. Die erneut positive Bewertung bestätigt das Engagement des adidas Konzerns im Bereich der Unternehmensverantwortung und bestärkt das Unternehmen darin, seine Aktivitäten und Bemühungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsperformance fortzusetzen und zu intensivieren.

Der FTSE4Good Index wurde 2001 von der Wirtschaftszeitung Financial Times und der Londoner Börse eingerichtet und bietet Investoren einen Einblick in Unternehmen, die global anerkannte Richtlinien zur Unternehmensverantwortung erfüllen. Der Index wird weltweit von sozialverantwortlichen Investoren als Grundlage für nachhaltige Investitionsentscheidungen genutzt.

Für weitere Informationen zum DJSGI und dem FTSE4Good besuchen Sie die Internetseiten www.sustainability-index.com und www.ftse4good.com.