Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas wird Offizieller Sportswear Partner der Olympischen Sommerspiele 2012 in London

London. 20. September 2007 – Mit der Bekanntgabe einer „Tier One Partnerschaft“ mit dem Londoner Organisationskomitee für die Olympischen und Paralympischen Spiele (LOCOG) hat adidas Anspruch auf die Goldmedaille erhoben - das Unternehmen ist nun „Official Sportswear Partner of London 2012“. Eine Reihe von internationalen Sportstars war heute bei der Bekanntgabe in der Londoner Innenstadt dabei.

Die Partnerschaft mit London 2012 ist die bisher größte Investition von adidas in ein einzelnes Sportereignis in Großbritannien. Sie umfasst Zahlungen an das LOCOG, die Ausstattung von Athleten und freiwilligen Helfern, potenzielle Lizenzgebühren für Merchandising sowie Marketingaktivitäten im Vorfeld des Events.

adidas wird offizieller Lizenznehmer für „branded“ und „unbranded“ Sportswear sein. Ebenso wird adidas die ca. 70.000 freiwilligen Helfer, die für die Spiele gebraucht werden, ausstatten und sich um sie mit genauso großer Sorgfalt kümmern wie um die Spitzensportler.

adidas wird das Olympische sowie das Paralympische Team von Großbritannien mit technologisch fortschrittlichster Sportbekleidung bei der Jagd nach Medaillen unterstützen. Darüber hinaus ist adidas entschlossen, durch die Inspiration von Jugendlichen und hoffnungsvollen jungen Athleten während der nächsten fünf Jahre und darüber hinaus die sportlichen Aktivitäten der Briten zu erhöhen.

Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe, sagt: „Dies ist eine fantastische Gelegenheit für adidas und wir freuen uns sehr darüber, ein „Tier One Partner“ der Olympischen und Paralympischen Spiele 2012 in London zu sein. Die Geschichte der Olympischen und Paralympischen Spiele ist untrennbar mit unserer Tradition und unseren Technologien verbunden. Wir sind stolz, eine wichtige Rolle bei diesem Sportereignis zu spielen, das sicherlich eine der besten Sportveranstaltungen aller Zeiten werden wird. Unser starkes Engagement für diese Olympischen Spiele wird uns dabei helfen, die führende Sportmarke in Großbritannien, dem größten Sportswear-Markt in Europa, zu werden.“

Lord Sebastian Coe, Vorsitzender des LOCOG, freut sich über adidas als Partner für die Olympischen Spiele 2012 in London und fügt hinzu: „Mit adidas haben wir einen Partner, der nicht nur das Publikum sondern auch den Sport versteht. Durch die langjährige Verbindung mit den Olympischen Spielen ist adidas der ideale Partner in der Sportswear-Kategorie. Keine andere Sportartikelmarke kann von sich behaupten, aktiv an 25 von 26 Olympischen Disziplinen bei den Spielen 2012 in London beteiligt zu sein. adidas hat die Fähigkeit, mit allen Zielgruppen zu kommunizieren und die Aufmerksamkeit aller zu wecken“, so Coe weiter. „Dadurch wird sichergestellt, dass wir zusammen in den nächsten fünf Jahren und darüber hinaus jeden inspirieren und begeistern können.“