Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas wird Sponsor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 2010 und 2014

adidas offizieller Partner, Ausrüster und Lizenznehmer

Zürich/Amsterdam, 19. Januar 2005 – Die FIFA und adidas haben heute offiziell die Verlängerung ihrer Partnerschaft bekannt gegeben. Dadurch wird adidas offizieller Partner, Ausrüster und Lizenznehmer für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 2010 und 2014. Die Partnerschaft zwischen der FIFA und adidas besteht seit 1970 und ist damit eine der am längsten bestehenden und erfolgreichsten Partnerschaften in der Geschichte des modernen Sportmarketing.

Das langfristige strategische Engagement für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ gewährleistet die umfassende Präsenz von adidas bei den größten Sportveranstaltungen in den Jahren 2010 und 2014. Im Rahmen der Vereinbarung erhält adidas umfassende Lizenz- und Veranstaltungsrechte rund um die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™. Dazu zählen unter anderem gemeinschaftliche Marketingprogramme, innovative Kooperationen im Internet, ein Vorkaufsrecht für Fernsehwerbungen und bevorzugte Werbeflächen in den Stadien bei allen Spielen des Turniers. adidas stellt ferner den offiziellen Spielball für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ sowie die Ausrüstung der Offiziellen bei jedem Spiel. Darüber hinaus wird weltweit ein großes Sortiment von adidas/FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™-Lizenzprodukten angeboten. adidas hat sich für den gleichen Zeitraum zudem ähnliche Rechte für alle anderen wichtigen FIFA Turniere gesichert, unter anderem für die FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft und die FIFA Junioren-Weltmeisterschaft. Der Vertrag mit der FIFA wurde in Zürich geschlossen. Über die näheren Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen gewahrt.

„Im Fußball sagt man ‚Never change a winning team’. adidas und die FIFA haben in den vergangenen 35 Jahren bewiesen, dass sie eine solche erfolgreiche Mannschaft sind. Wir haben eine gemeinsame Geschichte und eine gemeinsame Leidenschaft: die Leidenschaft für den Fußball. Deshalb sind wir besonders stolz und erfreut, unsere einzigartige Partnerschaft bis 2014 fortsetzen zu können“, so Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas-Salomon AG. „adidas und die FIFA werden weiterhin bei zahlreichen Projekten eng zusammenarbeiten, von weltweiten Entwicklungsprogrammen bis zur Unterstützung des Frauenfußballs, von Veranstaltungen für den Fußballnachwuchs über das FIFA Goal Projekt bis hin zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Durch unsere Partnerschaft mit der FIFA können wir unsere Position als weltweit führende Fußballmarke weiter festigen und ausbauen.“

Joseph S. Blatter, Präsident der FIFA, äußerte sich wie folgt: „Im Laufe der Zeit ist aus der geschäftlichen Partnerschaft zwischen adidas und der FIFA eine echte Freundschaft erwachsen. Der Fußball und adidas sind untrennbar miteinander verbunden. Nach einer offenen, umfangreichen Ausschreibung ist die FIFA äußerst erfreut darüber, diese Beziehung weiter ausbauen und vertiefen zu können.“

Eines der ersten bekannten Beispiele für modernes Sportmarketing war die Partnerschaft zwischen Jesse Owens und dem Gründer von adidas, Adi Dassler. Adi Dassler stattete Owens mit kostenlosen Schuhen für die Olympischen Spiele in Berlin im Jahr 1936 aus, bei denen der legendäre Sportler vier Goldmedaillen gewann. Als Vorreiter setzt adidas auch heute noch auf die Wirkung eines erfolgreichen Sportmarketing. adidas ist ein wichtiger Partner der besten Spieler und Symbole des internationalen Fußballs und strebt dabei nach langfristigen Partnerschaften, bei denen der gegenseitige Respekt und Nutzen eine gleichermaßen wichtige Rolle spielen.

Im Jahr 2004 war adidas offizieller Ausrüster der UEFA Champions League?, der UEFA EURO 2004?, der Asienmeisterschaft und der Olympischen Spiele von Athen. Darüber hinaus ist adidas Partner und Ausrüster zahlreicher Fußballverbände. Dazu zählen Deutschland als Gastgeber der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006™, Südafrika als Gastgeber der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010™, der amtierende Europameister Griechenland, der Asienmeister Japan, der Olympiasieger Argentinien, China, Dänemark, Frankreich, Nigeria und Spanien. Ferner ist adidas offizieller Ausrüster prominenter Fußballvereine wie etwa des FC Bayern München, Real Madrid, des AC Mailand und FC River Plate Buenos Aires. Zudem spielen Stars wie David Beckham, Kaká, Zinédine Zidane, Raúl González und Michael Ballack in hoch entwickelten Produkten von adidas für ihre jeweiligen Vereine.