Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas-Salomon und Porsche Design beschließen langfristige strategische Partnerschaft inklusive einer Lizenzpartnerschaft

Herzogenaurach / Bietigheim-Bissingen - Die adidas-Salomon AG und die Porsche Design Group (Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG) haben eine langfristige strategische Partnerschaft inklusive einer Lizenzpartnerschaft unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist es, gemeinsam eine technologisch orientierte Premium-Marke im Sportbereich zu etablieren. Unter dem Namen "Porsche Design" mit dem Co-Branding der Marken adidas und TaylorMade werden Sportschuhe, Textilien sowie Hartwaren für Golf, Tennis, Laufen und gegebenenfalls noch weitere Sportarten entwickelt und gestaltet. Die ersten Produkte der neuen Sportartikel-Linie von Porsche Design werden ab 2007 weltweit im gehobenen Sportfachhandel und in den exklusiven Porsche Design Stores erhältlich sein.

"Porsche Design und adidas ergänzen sich ideal. Die Kooperation wird technologisch innovative Sportartikel hervorbringen, die die Faszination von Porsche Design und adidas erlebbar machen," sagt Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas-Salomon AG.

"Konsequente Sportlichkeit, Spitzenqualität und eine hohe Emotionalität - das ist es, was die beiden Premium-Marken adidas und Porsche miteinander verbindet. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich die Partnerschaft von adidas und Porsche Design im Segment der exklusiven Sportprodukte erfolgreich als feste Größe etablieren wird, an der sich der Wettbewerb künftig messen lassen muss," erklärt Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

"Innovation und Design stehen im Zentrum unserer Produktstrategien. In beiden Feldern haben wir in den vergangenen Jahren die Führungsposition im Sportartikelmarkt übernommen," ergänzt Erich Stamminger, Vorstandsmitglied der adidas-Salomon AG, verantwortlich für Globales Marketing. "Unsere Partnerschaft mit der Porsche Design Group eröffnet uns neue Möglichkeiten, diese Position auszubauen."

"Mit adidas haben wir einen international starken Partner für die Sportprodukte von Porsche Design gefunden und sind damit unserem Ziel, die Produktpalette von Porsche Design in den kommenden Jahren um attraktive und technisch innovative Produkte zu erweitern, ein großes Stück näher gekommen", fügt Dr. Siegmund Rudigier, Geschäftsführer der Porsche Design Group hinzu.

Porsche Design ist eine der führenden Luxusmarken im Segment hochwertiger Herren-Accessoires. Gegründet wurde die Marke Porsche Design 1972 von Professor Ferdinand Alexander Porsche, dessen Produkte seither für funktionelles, zeitloses und puristisches Design stehen und durch technische Innovationen überzeugen. Porsche Design Produkte werden weltweit ausschließlich in eigenen Stores, Franchise-Läden, Shop-in-Shops hochwertiger Warenhäuser sowie im exklusiven Fachhandel vertrieben.

adidas-Salomon mit Sitz in Herzogenaurach ist das zweitgrößte Sportartikelunternehmen der Welt. Die Kernmarken des Unternehmens sind adidas und TaylorMade-adidas Golf. In 2004 erreichte adidas-Salomon mit 17.023 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 6,5 Mrd. € und erzielte einen Rekordgewinn von 314 Mio. €.