Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

adidas-Salomon spendet 250.000 Dollar für Opfer der Flutkatastrophe an Kinderhilfswerk terre des hommes

Mitarbeiter in über 100 Ländern zum Spenden aufgerufen.

Osnabrück, 4. Januar 2005 - Der Sportartikelhersteller adidas-Salomon hat 250.000 Dollar für die Opfer der Flutkatatrophe in Südasien an das Kinderhilfswerk terre des hommes gespendet. Der Vorstandsvorsitzende von adidas-Salomon, Herbert Hainer, ruft außerdem seine 17.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern auf, an terre des hommes zu spenden und verspricht, jeden gezahlten Dollar bis zu einem Gesamtbetrag von 350.000 Dollar zu verdoppeln.

Das Kinderhilfswerk versorgt zurzeit 30.000 Überlebende in Nagapattinam in Indien und 12.500 Menschen in Banda Aceh und Lhokseumawe in Indonesien. In Sri Lanka koordiniert terre des hommes die Hilfe für 300.000 Überlebende in Batticaloa und Ampara, dort sind außerdem acht mobile Kliniken im Einsatz. terre des hommes versorgt die Menschen mit Wasser, Lebensmitteln, Babynahrung und Medikamenten. Vor allem überlebende Kinder werden betreut und finden eine erste Anlaufstelle. Psycho-soziale Hilfe für die unzähligen Mütter, die ihre Kinder verloren haben, wird zurzeit aufgebaut. terre des hommes wird in Indonesien, Indien, Sri Lanka und Thailand Wiederaufbauhilfe leisten und dabei besonders den Bau von Schulen und Ausbildungsprojekten fördern.