Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

Orlando Magic Star Tracy McGrady unterzeichnet mit adidas Vereinbarung auf Lebenszeit

Amsterdam, 30. April 2002 - adidas gab heute eine strategische Vereinbarung auf Lebenszeit mit dem Orlando Magic Star Guard Tracy McGrady bekannt. Die Vereinbarung, die für die Dauer von McGrady's Basketball-Karriere und darüber hinaus gelten soll, ist der bedeutendste Vertrag, den adidas je mit einem professionellen Athleten abgeschlossen hat.

„Dies ist ein beispielloser Vertrag für adidas," sagte Erich Stamminger, Vorstandsmitglied der adidas-Salomon AG, verantwortlich für Global Marketing. „Tracy ist einer der erstaunlichsten und respektiertesten Spieler der NBA und wir sind beeindruckt von seinem Engagement sowohl auf dem Spielfeld als auch wenn er nicht spielt. Wir sind gespannt auf die Wirkung, die er künftig auf den Sport, auf unsere Marke und auf unser weltweites Basketball-Geschäft haben wird."

McGrady befindet sich zur Zeit im letzten Jahr seines Sechs-Jahres-Vertrags mit adidas. Anfang dieses Jahres hat adidas den T-MAC auf den Markt gebracht, den ersten Tracy McGrady Signature-Basketballschuh, der adidas prompt den ersten Bestsellerschuh in den USA seit fast sechs Jahren bescherte.

Seit seinem NBA Debut 1997 hat McGrady sich als einer der Topspieler der Liga etabliert. Für die NBA Saison 2001-2002 stand McGrady bei den Punkten pro Spiel (25,6) und bei der Gesamtpunktzahl (1948) an vierter Stelle, bei den versuchten Würfen (1586) an fünfter, bei verwandelten Würfen (715) an vierter, und bei den Freiwurf-Versuchen (555) sowie den Triple-Doubles (1) an achter Stelle. In 2002 kam McGrady zum zweiten Mal in Folge in das All-Star-Team, machte 24 Punkte von der Bank aus und zeigte einen der erinnerungswürdigsten Dunks in der Geschichte der All-Star-Games.

„Ich bin begeistert, dass adidas mich während meiner Basketball-Karriere und bei dem was danach kommt begleiten wird," sagte McGrady „adidas ist die Marke, die mich immer unterstützt hat, schon in der High School während des ABCD Camps. Dies ist eine aufregende Zeit in meinem Leben und ich bin froh, dass adidas das Vertrauen in mich als Basketballspieler und als Mensch hat, um dieses langfristige Engagement einzugehen. Ich freue mich auf die vielen Projekte, an denen wir in den kommenden Jahren zusammen arbeiten werden."

„Wir werden unsere US Basketball Präsenz weiter aggressiv ausbauen," fügte Ross McMullin, Präsident und CEO von adidas America, hinzu. „In 2001 sind unsere Basketballumsätze um beinahe 40% gewachsen; durch die Partnerschaft mit Tracy werden wir auf dieser Dynamik aufbauen und unsere Position auf dem US Basketballmarkt langfristig stärken können."