Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

TaylorMade-adidas Golf übernimmt Vertrieb von Golfprodukten der Marken Maxfli und Slazenger

Mit Wirkung vom 1. Januar 2002 wird TaylorMade-adidas Golf die Vertriebs- und Lizenzrechte für die Golfmarken Maxfli und Slazenger exklusiv übernehmen. Dunlop Slazenger wiederum wird die Golfball-Produktionsstätte von TaylorMade erwerben sowie Herstellung und Lieferung von Golfbällen der Marken Maxfli, Slazenger und TaylorMade übernehmen. Diese Vereinbarung ermöglicht zwei führenden Golfunternehmen, ihre jeweiligen Stärken in einem sich konsolidierenden Golfmarkt zu nutzen. Sie bietet zudem beiden Partnern das Potenzial für höhere Umsätze und gemeinsame Aktivitäten in den Bereichen Marketing und Einzelhandel.

TaylorMade-adidas Golf stärkt damit seine Stellung als Komplettanbieter mit einem führenden Produktangebot in allen bedeutenden Golfkategorien. Insbesondere wird das Unternehmen seine Position in der wichtigen Kategorie Golfbälle weiter ausbauen können. Diese Kategorie macht zurzeit ca. 25% des weltweit auf ein Volumen von insgesamt 6 Mrd. US Dollar geschätzten Golfmarkts aus. Durch die Integration der Golfmarken Maxfli und Slazenger wird TaylorMade-adidas Golf zu einem der führenden Golfballanbieter mit einem Marktanteil in den USA von 8%. Darüber hinaus wird der Verkauf der Produktionsstätte TaylorMade erlauben, sich aus der Herstellung von Golfbällen zurückzuziehen und Kosteneinsparungen durch die Nutzung von so genannten Economies of Scale in der Herstellung bei Dunlop Slazenger zu erzielen.

Dunlop Slazenger ermöglicht diese Vereinbarung eine Konzentration auf seine Kernkompetenzen im Golfbereich, nämlich auf die Produktion sowie auf Forschung und Entwicklung. Mit dieser Partnerschaft erhält die Gruppe zusätzliche Präsenz durch die weltweiten Vertriebskapazitäten von TaylorMade-adidas Golf sowie dessen starke Stellung im professionellen Golf.

Neben der Lizenz- und Vertriebsvereinbarung wurde TaylorMade eine 15-monatige Option gewährt, die Golfmarke Maxfli zu kaufen sowie eine zeitlich unbefristete, exklusive und gebührenfreie Lizenz für den Verkauf und die Entwicklung von Golfprodukten der Marke Slazenger zu erwerben. Damit haben beide Partner die Möglichkeit, vor einer Ausübung der Option die Synergien dieser Kooperation zu bewerten.

„Eine Vereinbarung dieser Reichweite zwischen zwei führenden Marktteilnehmern ist einmalig in der Golfindustrie. Wir freuen uns über die Chance der engen Zusammenarbeit mit Dunlop Slazenger. Sie teilen unsere Leidenschaft und unsere Entschlossenheit, Produkte von wahrer Innovation und höchster Qualität auf den Markt zu bringen,” sagte Jim Stutts, CEO von TaylorMade-adidas Golf. “Für uns bedeutet dies einen weiteren wichtigen Meilenstein auf unserem Weg, die beste Performance-Golfmarke der Welt zu werden.” „Diese partnerschaftliche Vereinbarung mit TaylorMade-adidas Golf stellt einen bedeutenden Schritt in den erfolgreichen Bestrebungen der Gruppe zur Neupositionierung als weltweiter Marktführer in Produktion und Vertrieb von Sportartikeln,” sagte Phil Parnell, CEO von Dunlop Slazenger. „Maxfli und Slazenger sind zwei erstklassige Golfmarken, die hervorragend zu TaylorMade-adidas Golf passen.