Medien

adidas und FC Chelsea beenden Partnerschaft vorzeitig

Der Chelsea FC und die adidas AG haben heute bekanntgegeben, dass sie ihren bestehenden Ausrüstungsvertrag im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig auflösen werden.

Herzogenaurach
Mi., 11. Mai 2016

Der Chelsea FC und die adidas AG haben heute bekanntgegeben, dass sie ihren bestehenden Ausrüstungsvertrag im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig auflösen werden. Der Vertrag endet nun am 30. Juni 2017 und nicht, wie ursprünglich vereinbart, am 30. Juni 2023. adidas ist seit 2006 Ausrüster des Chelsea FC. Diese gemeinsame Zustimmung zu einem vorzeitigen Vertragsende ermöglicht dem Chelsea FC, einen neuen Ausrüstungsvertrag mit einem Wettbewerber der adidas AG einzugehen. Der adidas AG erlaubt sie, die weitere Umsetzung der im Rahmen ihres strategischen Geschäftsplans ‚Creating the New‘ beschlossenen Sportsponsoring-Strategie. Diese sieht eine Zusammenarbeit mit weniger Symbolen auf Team-Ebene vor. Als Entschädigung für die vorzeitige Beendigung des Vertrags wird der adidas Konzern im Jahr 2017 eine Zahlung erhalten, die sich bereits in diesem Jahr positiv auf den Konzerngewinn auswirken wird.

Die adidas AG bedankt sich beim Chelsea FC ausdrücklich für die jederzeit professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit, in deren Zeit unter anderem der UEFA Champions-League-Sieg 2012 sowie zwei Meistertitel in der Premier League fallen. 

Beliebt