Medien

AD-HOC: Der adidas Konzern erhöht Ausblick für 2010

Do., 22. April 2010

Herzogenaurach – Der adidas Konzern gibt heute vorläufige Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2010 bekannt.
 
Der Konzernumsatz stieg sowohl währungsbereinigt als auch in Euro um 4% auf fast 2,7 Mrd. €. Infolge der höheren Bruttomarge und der verbesserten betrieblichen Aufwendungen stieg das Betriebsergebnis im ersten Quartal 2010 auf 260 Mio. € (2009: 58 Mio. €). Die Beilegung eines Rechtsstreits und die Veräußerung eines Markenzeichens wirkten sich jeweils in Höhe eines niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrags auf diese Entwicklung aus. Der auf Anteilseigner entfallende Konzerngewinn stieg auf 168 Mio. € (2009: 5 Mio. €). Das verwässerte Ergebnis je Aktie im ersten Quartal belief sich auf 0,80 € (2009: 0,04 €).
 
Angesichts der positiver als erwarteten Entwicklung im ersten Quartal rechnet das Management nun damit, dass das Ergebnis je Aktie für das Gesamtjahr zwischen 2,05 € und 2,30 € liegen wird (bisher: zwischen 1,90 € und 2,15 €). Weitere Einzelheiten zu dem aktualisierten Ausblick werden mit der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse am 4. Mai 2010 vorliegen.

Beliebt