Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

Ad-Hoc: adidas AG begibt Wandelanleihe über bis zu 500 Mio. €

Nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika (oder an U.S. Personen), Australien, Kanada  oder Japan oder sonstigen Ländern, in denen das Angebot oder der Verkauf von Wertpapieren gesetzlichen Beschränkungen unterliegt

Herzogenaurach, 14. März 2012 – Der Vorstand der adidas AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, eine Wandelanleihe in Höhe von bis zu 500 Mio. € mit einer Laufzeit bis zum 14. Juni 2019 zu begeben. Die Schuldverschreibungen sind in rund 6,3 Mio. neu auszugebende oder bestehende Aktien der adidas AG wandelbar.

Der Erlös aus der Emission wird zur weiteren Optimierung der Fremdkapitalstruktur des Konzerns und zur Vorfinanzierung von fällig werdenden Finanzverbindlichkeiten sowie für allgemeine Finanzierungs- und Unternehmenszwecke verwendet werden.

Die Wandelanleihe wird mit einem jährlichen Kupon von 0,0% bis 0,5% und einer Wandlungsprämie von 37% bis 42% ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika angeboten. Der Kupon und die Wandlungsprämie werden am 14. März 2012 in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren ermittelt. Die Wandelanleihe wird durch die adidas AG begeben und soll Ende April 2012 zum Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Die Schuldverschreibungen können vor Juni 2017 weder vom Emittenten noch von den Inhabern gekündigt werden.

UniCredit Bank AG agiert als Sole Global Coordinator sowie, zusammen mit Citigroup Global Markets Limited (London) und Deutsche Bank AG, als Joint Bookrunner.

Diese Mitteilung stellt kein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der adidas AG dar.

Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Eine solche Registrierung ist nicht beabsichtigt.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sind weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt und sind kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika.