Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.

Aktionärsstruktur

Basierend auf unserem Aktienregister schätzen wir die Gesamtzahl der Aktionäre der adidas AG auf derzeit über 70.000.

Gemäß unserer letzten Aktienbesitzanalyse vom Januar 2018 konnten wir fast 100 % unserer ausstehenden Aktien zuordnen. Institutionelle Investoren stellen die größte Investorengruppe dar und halten 87 % unserer gesamten ausstehenden Aktien. Der Anteil der Aktien, die sich im Besitz von Privatanlegern und uns nicht näher bekannten Investoren befinden, beträgt 10 %. Darüber hinaus hielt die adidas AG 3 % der Aktien der Gesellschaft.

Aktionärsstruktur nach Investorengruppen

Nach Regionen betrachtet sind 40 % der institutionellen Investoren derzeit in Nordamerika ansässig, gefolgt von Großbritannien mit 18 %. Auf deutsche institutionelle Investoren entfallen 11 %, auf Belgien 9 % und auf Frankreich 6 %. Institutionelle Investoren in anderen Regionen der Welt halten 15 % der ausstehenden Aktien.

Aktionärsstruktur nach Regionen

MITTEILUNGEN GEMÄSS § 33 abs. 1 wphg (Wertpapierhandelsgesetz)

Gemäß §§ 33 ff. WpHG hat ein Emittent eine entsprechende Mitteilung zu erhalten, wenn die Stimmrechte eines Anteilseigners bestimmte Schwellen erreichen bzw. über- oder unterschreiten. Diese Meldeschwellen liegen bei 3 %, 5 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 30 %, 50 % und 75 % der gesamten ausstehenden Aktien.

Gemäß § 40 Abs. 1 WpHG ist der Emittent verpflichtet nach §§ 33 und 38 WpHG zu veröffentlichen.