Diese Webseite wurde unter Verwendung modernster Techniken und Technologien umgesetzt. Leider unterstützt Ihre Browser-Version nicht alle dieser Technologien.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um die Webseite korrekt darstellen und alle Funktionen nutzen zu können.

OK, verstanden
Ihre Lesezeichen

Personalisieren Sie. Hier können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen abspeichern. Um Lesezeichen hinzuzufügen klicken Sie bitte auf den Stern in der unteren rechten Ecke der Kacheln oder am unteren Rand jeder Seite.

SeitentitelBereichAngelegt amAuswählen
Sie haben noch keine Lesezeichen hinzugefügt.
++

ADR Programm

American Depositary Receipts (ADR)

Ein American Depositary Receipt (ADR) ist ein von US-Banken ausgegebenes Zertifikat, welches das Eigentum an Aktien ausländischer Unternehmen verbrieft. ADRs lauten auf US-Dollar und werden an Börsen in den USA gehandelt. Hierdurch können US-Investoren die Aktien nichtamerikanischer Unternehmen genauso kaufen oder verkaufen wie die Aktien inländischer Unternehmen.
 

Die ADRs der adidas AG (Ticker-Symbol: „ADDYY“) sind auf US-Dollar lautende Hinterlegungsscheine, welche die in Deutschland gehandelten Aktien der Gesellschaft verbriefen. Das Verhältnis der ADRs gegenüber den zugrunde liegenden Stammaktien beträgt 2:1. Damit repräsentieren zwei ADRs der adidas AG eine Stammaktie der Gesellschaft.
 
In den USA werden die ADRs der adidas AG auf dem OTCQX International Premier Markt gehandelt, dem Premium-Sektor des US-amerikanischen Over-the-Counter-Markts, der von OTC Markets Group, Inc. bereitgestellt wird. Informationen zum Handel mit ADRs finden Sie auf der OTCQX Website: www.otcqx.com.
 
Das ADR-Programm der adidas AG ist ein gesponsertes Level 1 ADR-Programm, das von Deutsche Bank Trust Company Americas (Deutsche Bank) betreut wird

 

EINZELHEITEN ZU DEN ADRS:

 
Handelsplatz:OTCXQ
Verhältnis (ADR:Aktie):2:1
Struktur:Gesponsertes Level 1 ADR-Programm
Symbol:ADDYY
CUSIP:00687A107

 

 

Kontaktdetails für registrierte und private Inhaber von ADRs:

Deutsche Bank Shareholder Services 
American Stock Transfer & Trust Company 
Peck Slip Station 
P.O. Box 2050 
New York, NY 10272-2050 
E-Mail: DB@amstock.com 

Gebührenfreie Tel.-Nr.: +1 866 706 0509 
Direkt-Durchwahl: +1 718 921 8137

 

Kontaktdetails für ADR-Broker und institutionelle Investoren:

Telefon (US): +1 212 250 9100
Telefon (UK): +44 207 547 6500

 

Deutsche Bank unternimmt als Depotbank gemäß der Depotvereinbarung, welche von der Website der US amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) unter www.sec.gov verfügbar ist, folgende Dienstleistungen für ADR-Inhaber: 

  • Verwaltet und verwahrt das ADR-Inhaber-Register
  • Fungiert als Aktien-Transfer-Makler
  • Schüttet Dividenden in US-Dollar aus
  • Erleichtert den Stimmabgabeprozess und die Ausübung von Stimmrechten seitens ADR-Inhaber bei Aktionärsversammlungen der Gesellschaft – sofern dies von der Gesellschaft und der Depotvereinbarung vorgesehen ist
  • Begibt und kündigt American Depositary Shares (ADSs) der adidas AG
  • Kann gegebenenfalls Rundschreiben der Gesellschaft und Unterlagen zu Aktionärsversammlungen (einschließlich der jährlichen Hauptversammlung) verteilen

Bei nicht registrierten Inhabern, deren ADSs durch eine beauftragte Depotbank („Street Name“ bzw. „Nominee“) gehalten werden, erhält der Nominee von Zeit zu Zeit von Deutsche Bank Unterlagen der Gesellschaft zur Verteilung an ADR-Inhaber. Falls Sie entsprechende Unterlagen erhalten möchten und Ihr Stimmrecht bei Hauptversammlungen (sofern vorgesehen) durch Ihre Depotbank ausüben lassen möchten, müssen Sie die entsprechenden Vorkehrungen mit Ihrer Depotbank treffen.